deu  |  eng

09/2018

Teambuilding-Event im Hubert-Schwarz-Zentrum

Anfang September starteten sieben Auszubildende in unterschiedlichsten Berufen bei guttenberger+partner in ihren neuen Lebensabschnitt. Zum Auftakt ging es gemeinsam mit den Auszubildenden der älteren Jahrgänge, den Ausbildern und der Geschäftsleitung zu einem zweitägigen Teambuilding-Event ins Hubert-Schwarz-Zentrum nach Büchenbach. Unter den Fittichen der professionellen Coaches galt es, sich gegenseitig (und auch sich selbst) besser kennenzulernen, sowie diverse Teamaufgaben und Vertrauensbeweise zu meistern. „Wir sehen uns als ein Team und legen großen Wert, auf ein freundliches, respektvolles Miteinander, gegenseitige Unterstützung und Wertschätzung.“, so Berthold Metka, Inhaber und Geschäftsführer des erfolgreichen Unternehmens.

Die besondere Bedeutung der drei firmeneigenen Werte „Verantwortung, Miteinander und Mut“ wurde spätestens am zweiten Tag im Hochseilgarten allen Teilnehmern deutlich: Viele Aufgaben konnten nur im Team gelöst werden und Mut war in bis zu neun Metern Höhe ein nicht wegzudenkender Begleiter.

Auf die Frage, warum sich die jungen Menschen eigentlich für den mittelständischen Lichtwerber aus Freystadt entschieden haben, antworteten viele, dass sie schon beim Vorstellungsgespräch die angenehm lockere Atmosphäre und die Du-Kultur begeistert haben. Außerdem begegnet man den leuchtenden Ergebnissen der täglichen Arbeit überall – egal ob beim Shopping, im Kino oder im Urlaub. Und das macht schon mächtig stolz, wenn man Familie und Freunden sagen kann: „Das ist von mir, daran habe ich mitgearbeitet.“ Auch für 2019 sucht guttenberger+partner wieder junge, begeisterungsfähige Talente in sechs Ausbildungsberufen.