deu  |  eng

02/2016

Die Nürnberger Versicherungsgruppe
aufmerksamkeitsstark platziert

Nach den Hauptbahnhöfen in München,
Frankfurt, Hamburg und Leipzig kamen wir
nun auch in Berlin für unseren Kunden Ströer
zum Zug.

Organisatorisch ein kleines Meisterstück, aber dank unserer umfassenden Erfahrung fast schon Routine mit der Einhaltung aller Sicher-
heits- und Brandschutzbestimmungen
an solch hochfrequentierten Standorten.

So meisterten wir im Vorfeld für unseren Kunden alle statischen und befestigungstechnischen Herausforderungen sowie sämtliche Abstimmungsarbeiten mit der Deutschen Bahn.

Die Montage der knapp 13 Meter langen Anlage entlang der Glasschürze des Gebäudes war besonders heikel mit besonderem Augenmerk auf die nahen Oberleitungen. Dazu wurde für die Montage eine spezielle Montagebühne errichtet, die gleichzeitig die Sicherheit der Passanten und Reisenden im Bahnhofsgebäude gewährleistet hat.

Zug um Zug eine gelungene Aktion und so erhellt auch den Hauptbahnhof Berlin eine Werbeanlage „made in Freystadt“.