deu  |  eng

11/2018

Am 17. Oktober eröffnete eines der größten Fachmarktcenter in Bayern

Seit Juli 2017 waren wir in die Pläne des außer-
gewöhnlichen Fachmarktcenters eingeweiht und diese sahen einige Besonderheiten vor.
Der 25 Meter hohe und 4 Meter breite Gemein-
schaftspylon sollte aus dem Inneren des Gebäudes wachsen. Demzufolge mussten die Fundamente gleich zu Beginn der Bauphase gesetzt werden, weil die Stelle zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr zugänglich gewesen wäre. Jedes Detail musste von Anfang an mitgedacht werden.

Durch die Nähe zur A3 war für den Pylon eine intelligente Lösung gefragt: volle Werbewirk-
samkeit für jede Werbefläche ohne zu blenden. Die Transparente wurden vollflächig mit eigens entwickelten weißen LED-Systemen ausgestattet und wir schufen die Möglichkeit, jede Werbefläche separat zu steuern. Die Elektronik für dieses „Highlight“ ist in einem gesonderten Schaltraum untergebracht. Mittels einer speziellen Gelenk-
bühne wurden die zahleichen Mietertransparente innerhalb von vier Tagen am Pylon montiert.

Auch für die Kennzeichnungen der einzelnen Läden entstanden echte Hingucker. Mit raffinierten Details ausgerüstet, schmiegen sich die Spanntuchtransparente in schicken L-förmigen Aluverkleidungen an die Fassade.